Bereits in der Ausgabe von Hemmingen Aktuell am 21. Mai 2014 haben sich Ihnen die neun  Kandidaten des Wahlkreises 6, der die Gemeinden Hemmingen und Schwieberdingen und die Stadt Korntal-Münchingen umfasst, vorgestellt. Obwohl nur 6 Stimmen für  6 Sitze vergeben werden, lässt das Kommunalwahlrecht bei der Wahl zum Kreistag – im Gegensatz zur Gemeinderatswahl – das 1,5 fache an zu wählenden Bewerbern auf einem Wahlvorschlag zu. Diese Möglichkeit haben die Freien Wähler ausgenutzt.

Wir wollen uns heute nun auf  die Hemminger Kandidatinnen und Kandidaten beschränken.

Unser ehemaliger Bürgermeister Werner Nafz, der seit 25 Jahren dem Kreistag angehört, führt die Liste an. Er gehört im jetzigen Kreistag dem Sozialausschuss, dem Verwaltungsausschuss und als Vertreter des Kreistages der Verbandsversammlung des Helene-Lange-Gymnasiums in Markgröningen an. Als stv. Fraktionsvorsitzender ist er Mitglied im Ältestenrat. Auf Listenplatz 5 folgt  die in Hemmingen praktizierende Ärztin Frau Dr. Ellen Geiger-Disselhoff, die sich erstmals für den Kreistag und den Gemeinderat bewirbt. Listenplatz 8 belegt Malermeister Joachim Schäufelin, Gemeinderat und Vorsitzender der Freien Wähler in Hemmingen.

Unsere Kandidaten wollen sich im Falle ihrer Wahl insbesondere zusammen mit dem Jobcenter des Landkreises einsetzen für die Eingliederung junger Menschen, von  Alleinerziehenden, schwer Vermittelbaren, Behinderten und Langzeitarbeitlosen in den Arbeitsmarkt. Diese Aufgaben hat der Landkreis u.a. ab 01.01.2012 von der Arbeitsagentur übernommen und versucht mit passgenauen Lösungen den Betroffenen zu helfen.

Wichtig sind ihnen auch leistungsfähige Krankenhäuser in Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen , Marbach und Vaihingen, wobei natürlich die großen Kliniken in Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen die Kompetenzzentren, zu denen auch die Orthopädische Klinik in Markgröningen gehört, bleiben und weiter ausgebaut werden.

Im Bus-, Nachtbus- und Schienenverkehr konnten die Angebote in den vergangenen Jahren erheblich verbessert werden. Mit der modernisierten Strohgäubahn hat sich das Fahrangebot mit dem werktäglichen 30 Minutentakt und dem Stundentakt an Samstagen und erstmals wieder an Sonn- und Feiertagen, deutlich erhöht. Die Fahrgastzahlen sind seither um über 20 % gestiegen. Das Ziel, mit der Strohgäubahn wieder bis nach Feuerbach durch zu fahren behalten wir im Auge und hoffen, dass die Region diese Fahrten anfordert und dann auch bezahlt.

Großes Augenmerk legen wir auf ein gutes Verkehrsnetz, welches ein wichtiger Standortfaktor für unsere Bürger und die Wirtschaftsunternehmen, ist. Deshalb achten wir  auf ordentliche Straßen und zusätzliche Radwege und erwarten eine Erhöhung der Mittel des Landes für notwendige grundlegende Sanierungen von Landesstraßen.

Nach Jahren des Umbaus und der energetischen Sanierung  unserer Berufsschulen und beruflichen Gymnasien und der Einrichtung immer neuer spezieller Ausbildungsangebote sind noch bessere  Voraussetzungen an diesen Bildungseinrichtungen  geschaffen worden. Eine ausreichende Schulsozialarbeit hat dort Eingang gefunden. Für unsere  Jugend brauchen wir  Perspektiven, moderne Bildungseinrichtungen, Ausbildungsplätze und konkrete Zukunftschancen.

Bei der Abfallentsorgung (AVL) wollen wir mit der Vergärung von Biomüll neue Wege zur Energiegewinnung gehen, den guten Service aufrechterhalten und die Gebühren angemessen festsetzen. Der Umwelt und Naturschutz muss in einen sorgfältigen Abwägungsprozess einbezogen werden.

Wohnen, Arbeiten, Erholung und Freizeit gehört zu unserem Lebensraum, den wir kommenden Generationen erhalten müssen.

Durch eine solide Finanzwirtschaft soll die von den Städten und Gemeinden aufzubringende Kreisumlage erschwinglich bleiben.

Weitere Informationen zur Kreistags- und Regionalwahl entnehmen Sie bitte unserem Wahlprospekt.

Liebe Wählerinnen und Wähler, sie haben im Wahlkreis 6 insgesamt 6 Stimmen zu vergeben. Vertrauen Sie uns und schenken Sie uns Ihre Stimmen!

Für Hemmingen in den Kreistag: Werner Nafz, Dr. Ellen Geiger-Disselhoff und Joachim Schäufelin.

Für Hemmingen in den Kreistag: Werner Nafz, Dr. Ellen Geiger-Disselhoff und Joachim Schäufelin.

Zu einem persönlichen Gespräch mit unseren Kandidatinnen und Kandidaten bei unseren Standaktionen laden wir Sie herzlich ein. Sie können uns morgen Vormittag bei der Bäckerei Trölsch und den ganzen Tag beim EDEKA-Aktivmarkt treffen. Wir freuen uns auf Sie und interessante Gespräche mit Ihnen.

Wolfgang Gerlach


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 25.09.2018
    Monatliches Treffen
    • 13.10.2018
    • 06.11.2018
    Monatliches Treffen
    • 16.03.2019
    • 16.03.2019