Rede unseres Fraktionsvorsitzenden aus Anlass des Wechsels in unserer Fraktion von Frau Dr. Ellen Geiger-Disselhoff zu Frau Sabine Waldenmaier:

Liebe Frau Dr. Geiger-Disselhoff,

„live is changing – das Leben verändert sich“, wer, wenn nicht Sie, kann diese Worte wirklich beurteilen?

Lange schon vor der Kommunalwahl im Mai dieses Jahres haben Sie sich bereit erklärt für unsere Liste zu kandidieren. Wir haben uns sehr über diese Bereitschaft gefreut, die aus Ihrem Inneren heraus kam, ganz freiwillig und ganz ohne sanfte Überzeugungsarbeit.Geiger-Disselhoff-kl

Während des Wahlkampfes waren Sie eine engagierte Mitstreiterin und wurden dann auch mit einem tollen Stimmenergebnis für dieses Engagement belohnt und in dieses Gremium gewählt.

Leider trat dann das ein, was ich oben schon angesprochen habe: „live is changing“.

Lange haben Sie versucht, alles unter einen Hut zu bringen: Familie, Beruf und Gemeinderat. Es fiel Ihnen allerdings immer schwerer, das war Ihnen deutlich anzumerken.

Nun haben Sie die Reißleine gezogen und um Ihre Entlassung aus dem Gemeinderat gebeten, damit Sie wieder mehr Zeit für sich und insbesondere für Ihren Sohn haben. Wir haben dieser Bitte schweren Herzens zugestimmt und bitten Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, dieser Bitte ebenfalls zu entsprechen.

Wir Freie Wähler hoffen und wünschen uns, dass Sie weiterhin in unserem Ortsverein aktiv sind, vielleicht kommt es ja sogar zu einem Comeback in diesem Rat.

Für die nächsten Wochen und Monate wünschen wir Ihnen viel Kraft, die Sie sicher benötigen werden, um die verbleibenden zwei Aufgaben – Familie und Beruf – so zu erledigen, wie Sie es sich vorstellen.

Wir bedanken uns mit einem kleinen Geschenk für die zwar kurze aber intensive Zusammenarbeit in den letzten Monaten.

Vielen Dank und bleiben Sie bitte uns Freien Wählern treu!

Liebe Sabine,

des einen Leid ist oft die Freud des anderen! Dies trifft heute auch bei dir zu.

Waldenmaier-klWir begrüßen dich, liebe Sabine, ganz herzlich als neues Mitglied in unserer Fraktion. Du hast ja bei der Kommunalwahl im Mai des Jahres nur ganz knapp den Einzug in diesen Rat verpasst. Nun hast du bereits nach einem guten halben Jahr die Möglichkeit erhalten, dich ab sofort noch mehr für das Wohl unserer Gemeinde einzusetzen, wie du das schon bisher in vielen verschiednen Ehrenämtern tust.

Du wirst zunächst eins zu eins die Aufgaben von Frau Geiger-Disselhoff übernehmen.

Wir wünschen dir viel Spaß und Freude an deiner neuen Aufgabe und freuen auf eine gedeihliche Zusammenarbeit.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 25.09.2018
    Monatliches Treffen
    • 13.10.2018
    • 06.11.2018
    Monatliches Treffen
    • 16.03.2019
    • 16.03.2019