Gesagt, getan…

P1010171-2-wp

Beim Zwillingsbasar mit den Organisatorinnen R. Keck und D. Vöhringer der Süddeutschen Gemeinschaft, A. Wittig – FW (v.r.n.l.)

FW-KS-SB-wp

Beim Schulbasar, hier kommt auch das Orga-Team komplett aus unseren Reihen: v.r.n.l.: A. Heinstein und S. Waldenmaier (Gesamtelternbeiräte und FW), J. Holm, A. Wittig

Die Idee war vorletzte Woche an sich schnell geboren: Nachdem wir Kenntnis darüber erhalten hatten, dass im Kreis Ludwigsburg aktuell ein Bedarf an Kinderausstattung für Flüchtlingsfamilien sowohl in der Erstaufnahme als auch in der Anschlussunterbringung besteht und in Hemmingen letztes Wochenende zwei Kinderbasare stattfanden, mussten wir nur noch einige Akteure zusammenbringen. Nach einer kurzen Abstimmung bei unserem letzten Monatstreffen wurde die Aktion für gut befunden und gestartet. 

Nach weiteren Gesprächen mit Herrn Bürgermeister Schäfer und dem Freundeskreis Flüchtlingshilfe waren die Mit-Akteure besetzt. Und nach Anfrage bei den beiden Veranstaltern, dem SV-Förderverein Zwillingsbasar Hemmingen und dem Gesamtelternbeirat unserer Schule und deren Zustimmung für einen Sammelstand jeweils am Ende der Veranstaltung, konnten wir ak

tiv werden. Und das mit einem so überwältigend positiven (Sammel-) Ergebnis, dass ich mich hier stellvertretend für alle an der Aktion Beteiligten sehr, sehr herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken möchte. Sowohl für die große Menge gespendeter Kinderausstattung, als auch für die große Sympathie, die uns entgegen gebracht wurde.

Die gesammelten Spenden gehen an das „Kleiderstüble Eglosheim“ bei der kath. Kirche St. Thomas Morus in LB-Eglosheim. Flüchtlinge, die in Ludwigsburg ankommen, dürfen hier erstmal die nötigsten Dinge umsonst „einkaufen“. Wenn wir in der kommenden Zeit direkt hier in Hemmingen Bedarf haben, werden wir eine Sammlung für Hemmingen initiieren.

Wir haben an den beiden Sammelständen viele interessante Gespräche geführt, haben Meinungen und Einschätzungen ausgetauscht und die Stimmung war mehr als positiv. Aktuell ist die Lage hier in Hemmingen noch sehr überschaubar, aber nur wenn man sich offen mit dem Thema auseinandersetzt, ist man im Bedarfsfall vorbereitet und kann schnell handeln. Müßige Diskussionen über die Bundespolitik und spekulative Szenarien bringen uns auf lokaler Ebene nicht weiter. Wir leben hier, und hier müssen wir handeln. Alle miteinander.

Haben Sie Lust, sich auf lokal-politischer Ebene für dieses und viele anderen Themen in Hemmingen zu engagieren? Dann schreiben Sie uns oder schauen bei unseren öffentlichen Monatstreffen vorbei. Wir freuen uns auf aktive Menschen!


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 12.06.2018
    Monatliches Treffen
    • 10.07.2018
    Monatliches Treffen
    • 21.08.2018
    • 25.09.2018
    Monatliches Treffen
    • 13.10.2018
    Zwiebelkuchenfest