Kinderbetreuung, Schuldenabbau und Fußball-WM – kurzum: ein Jahresrückblick 2006

Zwar lassen die in den letzten Wochen vorherrschenden Temperaturen nicht gerade erahnen, dass sich das Jahr bereits wieder strammen Schrittes seinem Ende entgegenneigt, aber seien Sie gewiss – bald ist es soweit!
Aus diesem Grund wollen wir – die Freien Wähler – die Gunst der Stunde nutzen und pünktlich zum 1. Advent einen Blick zurück wagen, denn außer der alles überstrahlenden und überaus erfolgreichen Fußball-WM im eigenen Land hat sich auch im Sitzungssaal des Hemminger Rathauses und v.a. darüber hinaus doch so manch Wichtiges getan.
Die Freien Wähler fühlen sich stets ihrem vor über zwei Jahren veröffentlichten, noch immer aktuellen Wahlprogramm, den darin formulierten Vorhaben sowie den Anträgen zum Haushalt 2006 verpflichtet. Daher sind wir froh und dankbar, dass auch in diesem Jahr wieder ein wichtiges Ziel erreicht werden konnte. War es im letzten Jahr die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren sowie die Ferienbetreuung, so ist es in diesem Jahr in erster Linie die Ganztagesbetreuung in den Kindergärten.
Auf Antrag der Freien Wähler hin und auf Grund einer überaus positiven Resonanz der angesprochenen Eltern wurde im Frühjahr diesen Jahres eine durchgehende Öffnung der Regelkindergärten an zwei Tagen in der Woche – Mittwoch und Donnerstag – beschlossen. Wir möchten an dieser Stelle auch den anderen Gemeinderatsfraktionen noch einmal recht herzlich für ihre Unterstützung in diesem Zusammenhang danken. Allerdings soll dies nur ein erster Schritt gewesen sein, denn die Familien – und hier speziell die Kinder – sind die Zukunft unserer Gemeinde und liegen uns daher ganz besonders am Herzen. Aus diesem Grund wird auch die Fraktion der Freien Wähler weiterhin am Konzept einer Ganztagesschule in Hemmingen festhalten und die weiteren Bemühungen in dieser Hinsicht unterstützen. Diese sollten nicht zuletzt auch durch die nach der Renovierung vorbildliche Infrastruktur bestimmt Auftrieb erhalten.
Auch hinsichtlich eines weiteren wichtigen Anliegens der Freien Wähler kommt Bewegung in die Sache. Im Bereich der Eigenbetriebe Wasser und Abwasser wurde durch zielführende Beschlüsse der Weg aus der Schuldenfalle, sogar hin zu einer teilweisen Entschuldung, eingeschlagen, was trotz z.T. geringer Erhöhung der Gebühren sicherlich den für die Zukunft einzig gangbaren Weg darstellt.
Aber wie die deutsche Fußballnationalmannschaft, so sind auch wir – die Freien Wähler – noch lange nicht an unserem Ziel angekommen. Daher werden wir uns auch in Zukunft zusammen mit einer kooperativen und zur Veränderung bereiten Verwaltung für eine nachhaltige Zukunft der Gemeinde Hemmingen einsetzen und stark machen!

Aus dem Verwaltungsausschuss berichteten
Joachim Schäufelin, Eberhard Kammerer und Haiko Steckdaub


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 06.11.2018
    Monatliches Treffen
    • 16.03.2019
    • 16.03.2019